Dubai, Travel
Schreibe einen Kommentar

Dubai-Diary #6 – Eine Nacht in der Wüste

Wer die Emirate besucht, egal ob Dubai oder Abu-Dhabi, der muss die Wüste sehen. Ein Wüstentrip ist etwas ganz besonderes. Das Wüstenfeeling ist Emirate pur, hier lernt man die Kultur und das Wesen der Emiratis am besten verstehen. Die Weite, die Farben, der Sonnenaufgang – es ist magisch. Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, eine Nacht in der Wüste zu übernachten.

Wüstentrip in Dubai

Wer Dubai schon mal besucht hat weiß, dass hier viele Desert-Safaris angeboten werden. Meist beinhalten sie einen 4-Wheel-Drive durch die Wüste zu einem Camp. Die Camps sind meist wunderschön, ganz im arabischen Stil. Dort kann man dann kurz auf einem Kamel sitzen und dann verbringt man die Zeit im Camp. Es gibt typisches Essen, Henna für die Hände und meist noch eine Bauchtänzerin. Es ist ein Erlebnis – aber leider ist es oft auch sehr touristisch. Mir war danach, die Wüste von einer anderen Seite kennenzulernen. Richtig weit rauszufahren und eine längere Strecke auf dem Kamel zu reiten, so wie die Beduinen früher gereist sind. (Ich lese übrigens aktuell das Buch Mother without a mask, dass mich sehr inspiriert). Dazu muss man wissen: Meine Liebe zu Kamelen ist groß. Diese langen Wimpern, die großen Augen und es ist so herrlich, wie gemütlich sie einen durch die Gegend tragen.

Und so waren wir an einem Wochenende in der Wüste und haben dort von Freitag auf Samstag übernachtet. In einem Camp wie aus Tausendundeine Nacht mit Zelten, die wie wundervolle kleine Zimmer eingerichtet waren. Das Camp war in einem Reservation Park innerhalb der Wüste Dubais und wir hatten das große Glück bereits auf der Hinfahrt viele Tiere zu sehen. Und auch am morgen, als wir der Sonne beim Aufgehen zugeschaut haben, kam auf einmal eine ganze Antilopenfamilie aus dem Busch. Das ist unbeschreiblich.

Und das Camp hatte alles, was man so braucht: Zwei Toilettenhäuschen, eine Dusche und gemütliche Betten in den Zelten. Ich war leider etwas dünn angezogen, in der Wüste wird es nachts ganz schön kalt. Man sollte sich Socken (ich hatte bei den Temperaturen hier dieses Kleidungsstück irgendwie komplett vergessen) und ruhig neben einem Hoodie auch noch eine Jacke einpacken.

Und wir hatten großes Glück, bei unserem Trip, denn unsere Gruppe bestand aus einer wundervollen Mischung aus Menschen, mit denen wir am Abend gemeinsam gegessen und dann am Lagerfeuer gesessen haben. Ich liebe es, Menschen aus anderen Ländern kennenzulernen und am Ende festzustellen, dass wir doch alle gleich sind.

„The desert is the natural extension of the inner silence of the body.“
Jean Baudrillard

Dieser Trip hat mich Dubai, der Wüste und dem Emirat ein ganzes Stück näher gebracht. Es tut gut, diese Seite zu sehen und fernab vom städtischen Trubel diese Ruhe, die die Emiratis alle in sich tragen, draußen in der Natur zu spüren.

Wir haben diesen Trip über Arabian Adventures gebucht. Mein Tipp für deine Wüstensafari, egal ob mit Übernachtung oder ohne, es lohnt sich etwas mehr zu bezahlen, weil es dann wie so oft individueller ist.

„Das Leben ist zu kurz, um kein Yoga zu machen!“ Simone liebt Yoga, Schreiben, das Meer, die Sonne und ist auf der Suche nach einem happy, healthy Lifestyle. Wenn sie nicht gerade nachdenkt, haut sie in die Tasten oder ist auf der Matte zu finden!

Das könnte dich auch interessieren:

Dubai-Diary: Vom „Nicht-wieder-ankommen“ Seit  ca. 10 Tagen bin ich nun wieder in Dubai. Zurück aus Indien. Wieder da von einer wundervollen Reise, die irgendwie fast zu kurz war, aber auch l...
Dubai-Diary #3: Die Wohnungssuche – per Anhalter durch... Ihr Lieben, nun sind wir schon 1,5 Monate in den Emiraten und seit Ende November in unserer neuen Heimat Dubai. Hier waren wir die ersten vier Tage no...
Dubai-Diary #1: Ready for Alltags-Zen? Seit zwei Wochen bin ich nun in der Vereinigten Arabischen Emiraten. Und was soll ich sagen? Es fühlt sich gut an. Es ist warm, die Sonne scheint und ...
Kategorie: Dubai, Travel

von

"Das Leben ist zu kurz, um kein Yoga zu machen!" Simone liebt Yoga, Schreiben, das Meer, die Sonne und ist auf der Suche nach einem happy, healthy Lifestyle. Wenn sie nicht gerade nachdenkt, haut sie in die Tasten oder ist auf der Matte zu finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.