Yoga
Kommentare 3

Yogastudios – (m)eine persönliche Liste

Im letzten Artikel ging es darum, wie man überhaupt ein richtiges, oder besser ein passendes, Yogastudio findet, wenn man gerne mit der Praxis starten möchte. Ich bin immer noch der Meinung, dass Freunde fragen (die natürlich selbst praktizieren), ein guter Tipp ist. Man kennt sich, weiß was gefällt. Wenn dein Bekanntenkreis aber nicht aus Yogis besteht und das Internet nicht das ausspuckt, was du brauchst, dann müssen wir da gemeinsam ran. Ich erzähle dir sortiert nach Städten meiner Wahl von ein paar Yogastudios, die ich gerne mag und weiterempfehlen kann.

Yogastudios in Düsseldorf

Natürlich kann ich zu Düsseldorf am meisten sagen, denn hier habe ich selbst geyogt und meine Ausbildung gemacht.

Das Yogaloft hat gleich zwei Studios, eines in Flingern und eines in Friedrichstadt. Über das Studio in Flingern und Inhaberin Birgit Damisch habe ich bereits berichtet. Meiner Meinung nach ein toller Ort um Yoga zu praktizieren. Das Studio in Flingern ist klein, fein und sehr persönlich – das Studio in Friedrichstadt verfügt über einen tollen großen Kursraum und hat Loft-Atmosphäre. Besucht eine Stunde bei Birgit, die Samstagsstunde bei Simone und macht Yoga mit Tine.

Your Yoga Now liegt in Pempelfort und Julia, die Inhaberin ist eine warmherzige und liebe Person, die dafür sorgt, dass man sich in ihrem Studio sofort wohl fühlt. Das hübsch eingerichtete Studio verfügt über zwei große Kursräume und liegt ruhig in einem Hinterhof.

Das Shivasloft ist ebenfalls in Flingern und wird von Kevin Beavers und Verena Siems geführt. Das Studio liegt in Flingerns schönstem Hinterhof und hat eine tolle Atmosphäre. Tip für erfahrene Yogis: Unbedingt mal zum Tigers Playground mit Kevin gehen und einen Blick auf den Workshop-Schedule werfen. Besucht den absolut großartigen Matt, der am Samstagvormittag unterrichtet und haltet Ausschau nach den Klassen meiner lieben Freundin Frauke.

Das KarmaKarma ist ein wundervolles Großstadt-Studio mit hellen stuckbesetzten Räumen, das von der sonnigen Riccarda Kolb geführt wird. Schon beim Betreten des Studios bekommt man gute Laune. Oft schauen internationale Lehrer für Workshops hier vorbei. Besucht eine Klasse bei meiner Freundin Maika.

Das Rundum Yoga wird von Susanne und Marc Wenke geführt und verfügt mit einem Studio in Pempelfort und einem Studio in Unterbilk über zwei Standorte. Das Studio bietet in diesem Jahr ein Multistyle-Ausbildungsformat mit Frank, Bine, Jenny und Nicole an.

Etwas außerhalb in Ratingen findet ihr das Om Shanti Ratingen, dass von der herzlichen Vanessa geführt wird. Ebenfalls einen Besuch wert, ist das Vishnus Vibes  in der Schirmerstraße in Pempelfort und das Yogaforum. Keine Lehrerin in Düsseldorf singt so schön wie Studioinhaberin Frauke.

Yogastudios in Köln

Ich habe definitiv zu wenig geyogt in Köln, das steht fest. Also dafür, dass ich quasi um die Ecke gewohnt habe. Ins Studio Vishnus Couch von Nicole Bongartz habe ich es leider nur einmal geschafft, durfte aber ein paar der talentierten Lehrer auf dem Urban Yoga Festival live erleben. Nicole Bongartz ist bekannt in der deutschen Yogaszene und ihr könnt ihre schönen Stunden unter anderem auf Yogaeasy genießen. Ich würde zu Steffi Grube gehen. Klingt verrückt, aber ich fühle mich von ihrem Instagram-Account magisch angezogen.

Das Yogastudio Anapurna Yoga ist Kölns Anusara-Yoga Adresse mitten im Agnesviertel.

Yoga in Hamburg

Das ahoiYoga ist ein kleines feines Yogastudio in Winterhude, mittlerweile in der Forsmannstraße. Sandra Höhlein leitet das Studio mit Herz und einer Prise Humor. Ich mochte ihre Klassen immer sehr und konnte hier das ein oder andere Mal nach einem anstrengenden Agenturtag abtauchen.

Ebenfalls in Winterhude unterrichtet Andrea Kubasch Power Yoga im gleichnamigen Studio Power Yoga Germany. Andrea hat bei Bryan Kest in den USA gelernt und hat einen motivierenden und unterhaltenden Stil zu unterrichten. Es lohnt sich.

Anusara-Fans finden im Jyoti-Yoga im Grindelviertel bei Veronika Freitag ein yogisches Zuhause. Ich kenne das Studio leider nicht, nur ihre wunderbaren Yoageasy-Klassen.

Das Monkey Mind in der Schanze war das erste Yogastudio, dass ich in Hamburg besucht habe. Defintiv einen Besuch wert, ich mochte die Klassen bei Jette und die yogische Atmosphäre dort sehr.

Yoga in Berlin

Die Yoga-Landschaft in Berlin ist ein Knaller. Viele tolle Studios, viele erfahrene Lehrer. Ich kenne nicht alle, habe nur ein paar bisher besucht und für einzelne Stunden vorbeigeschaut, wenn ich mal in Berlin war.

Das Yogatribe in Berlin Mitte ist ein Anusara-Yogastudio. Die Inhaber sind Christina Lobe und Kai Hill, beide bekannt und erfahren in der Yogaszene. Mir hat das Studio sehr gut gefallen, die Atmosphäre dort war rein und gut. Die Stunde bei Kai Hill hat mich vergnügt nach Hause gehen lassen.

In Kreuzberg finden Jivamukti-Fans (und ich bin einer) das Jivamukti-Berlin. Ein Studio, in dem ausschließlich von Sharonn Gannon und David Life ausgebildete Jivamukti-Lehrer unterrichten. Ich fand es super, steht bei meinem nächsten Berlin-Besuch definitiv wieder auf meiner Liste.

Eines ist klar, Yoga in Berlin zu praktizieren ist anders als in Düsseldorf. Es ist laut, obwohl Yoga leise ist, es ist abgefahren. Nicht besser oder schlechter.

Yogastudios in München

In München habe ich leider noch nicht praktiziert. Ich würde aber zu Patrick Broome gehen, bei dem ich schon auf einigen Festivals geyogt habe, ins Air Yoga für eine Anusara-Stunde und ins Jivamukti Yoga München, um eine Klasse bei Gabriela Bozic zu besuchen.

Ganz bald werde ich auch über Yogastudios in Abu Dhbai und Dubai berichten. Bitte beachtet, dass die Liste hier nicht als vollständig angesehen werden kann. Sie soll euch ein bisschen Orientierung geben. Es gibt so viele tolle Studios, bei der aktuellen Vielfalt ist für jeden was dabei. Und wenn ihr mögt postet gerne eure Erfahrungen und Empfehlungen unter diesen Beitrag;-)

Tolle Tipps für weitere Studios und Berichte findet ihr übrigens auch auf dem Blog Yogatonic.

„Das Leben ist zu kurz, um kein Yoga zu machen!“ Simone liebt Yoga, Schreiben, das Meer, die Sonne und ist auf der Suche nach einem happy, healthy Lifestyle. Wenn sie nicht gerade nachdenkt, haut sie in die Tasten oder ist auf der Matte zu finden!

Kategorie: Yoga

von

"Das Leben ist zu kurz, um kein Yoga zu machen!" Simone liebt Yoga, Schreiben, das Meer, die Sonne und ist auf der Suche nach einem happy, healthy Lifestyle. Wenn sie nicht gerade nachdenkt, haut sie in die Tasten oder ist auf der Matte zu finden!

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.