Lifestyle, Top 5
Kommentare 4

Yogi’s Top 5 im August

Ganz schön viel los im August. So auf allen Ebenen würde ich mal sagen. Privat, beruflich in Beziehungen… der Mond spielt verrückt. Ich habe übrigens dank der Instagram-Seite femalecollective, auf der ihr unbedingt mal vorbeischauen solltet, herausgefunden, dass meine Solar Eclipse-Identität „Angel of Limitless“ ist. Ich bin allerdings nicht sicher, was mir das sagen soll. Nicht zu lange grübeln, dachte ich mir, lieber fix die Top 5 für euch zusammenstellen. Und den Rest des Monats dazu nutzen, nicht ganz den Boden unter den Füßen zu verlieren. Dankbar sein für viele gute Entwicklungen. Daher: Immer schön erden. Mit viel Yoga, Meditation und anderen kleinen Helferlein.

1) Shine bright!
Designerin Asha Patel, Kind indischer Eltern udn aufgewachsen in London, lässt sich gern von Symmetrien inspirieren. Ihr Label Ashapateldesigns spielt mit Yin und Yang, East and West – heraus kommen wundervolle individuelle Schmuckstücke mit Bedeutung. In der Nazar Kollektion, zu der das wundervolle Nazar Disc Necklace gehört, verbindet die Designerin die Tradition ihrer Familie mit moderner Ästhetik. Klickt euch mal durch den Shop oder lasst euch auf Instagram inspirieren. Die Schmuckstücke, die ihr unter „Moonstones“ findet, sind auch ganz  zauberhaft. Egal ob mit oder ohne Schmuckstück um den Hals: Shine bright, everyday!

2) Im Batikhimmel
Ich habe einen Batikfimmel. Könnte man Batikmuster an die Wand klatschen und würde ich alleine leben, hätte ich Batik an den Wänden. (Batik bedeutet übrigens übersetzt „mit Wachs an die Wand schreiben. ) Geht aber nicht. Gut, trage ich eben Batik am Bein und starre aufs Knie statt an die Wand. Dieses Teil hier ist von NUX, kommt aus den USA, besteht aus Microfiber Nylon Spandex und verbiegt sich mit dir im Yoga, beim Fahrradfahren oder jeglicher anderer Aktivität.

3) Häng dich an mich, Mikaela!
Da will ich eigentlich nur zum Yoga und werde doch glatt in der angeschlossenen Boutique zum Kaufen verführt. Und entdecke das grandiose Label Lokaloka, dass Taschen aus veganem Leder produziert. Das Label beschreibt sich als zeit- und trendlos, die Taschen sind in der Tat einfach gehalten und trotzdem stylish. Ich finde Mikaela ganz reizend und stelle mir vor wie sie lässig an meiner Schulter baumelt und wir beide ganz chillig spazieren gehen.

4) Aveda
Eine ganz herrliche Beauty-Marke ist Aveda aus München. Verantwortungsbewusst im Umgang mit Mensch, Natur und Tier werden Produkte aus Blumen- und Pflanzenessenzen hergestellt. (Passt fein zur aktuellen Kolumne!) Das Chakra 5 ist ein Körpersprays aus Grapefruit, Rosmarin und Ylang Ylang, dass man aber auch herrlich überall versprühen kann wo es gut riechen soll. Unser 5. Chakra, das Kehlchalra, steht übrigens für Kreativität, Ausdruck und Kommunikation. Wenn dieses Chakra ausgeglichen ist, sorgt es für Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und gute Kommunikationsfähigkeit. Können wir doch alle brauchen, her damit.

5) Schön gedeckt …
… isst es sich einfach besser, oder? Ich bin diesen Monat über den herrlichen Online-Shop SuperCalé aus München gestolpert. Und habe mich in diese schönen Untersetzer, Tischmatten  (wie nennt man die Dinger?) in Mint verliebt. Ich mag es am Wochenende oder auch unter der Woche den Tisch schön zu decken. Das bringt gleich gute Laune in die Bude. Ich stelle übrigens grade um und versuche nach 18.30 nichts mehr zu essen. Das soll ja bekanntlich für einen leichten und besseren Schlaf sorgen. Funktioniert mittelgut, ich träume neuerdings dauernd von Essen und prall gefüllten Tellern. Auf mintfarbenen Tischsets versteht sich. 😉

"Das Leben ist zu kurz, um kein Yoga zu machen!" Simone liebt Yoga, Schreiben, das Meer, die Sonne und ist auf der Suche nach einem happy, healthy Lifestyle. Wenn sie nicht gerade nachdenkt, haut sie in die Tasten oder ist auf der Matte zu finden!

Das könnte dich auch interessieren:

Yoga im Alltag: Freundlichkeit & Güte Ich beschäftige mich gerade viel damit, was mein Yoga ist und was nicht. Ich sage bewusst mein Yoga, denn mir wird immer mehr klar, dass die jahrhunde...
Hips don’t lie – warum du Hüftöffner praktiziere... Nach einer Yogasequenz mit Hüftöffnern fühlen wir uns gerne mal befreit. Es fühlt sich an, als ob wir alten Ballast über Bord geworfen haben. Und es i...
Meditation – Tipps für den Start Du möchtest Meditation gerne in dein Leben integrieren? Du bist dir nur nicht ganz sicher wie? Ich habe dir ein paar Tipps aufgeschrieben, die mir geh...

4 Kommentare

  1. Alexandra sagt

    Und da sind sie wieder die TOP 5 – FREU!!!!!!!!!!!
    Und mein absoluter Favorit ist die Nr. 1. Ich bin ja so überhaupt kein Schmuckmensch, ich trag nix und habe im Grunde auch nicht wirklich Schmuck, aber die Seite ist schon echt KNALLER!!! Danke für den Tipp!

  2. Hey! Deine Top 5 sind wirklich top! Super Inspiration! Angetan hat es mir Nr. 4, ich mag Naturkosmetik richtig gerne, danke für diesen Tipp! Viele Grüße und noch einen wunderschönen Tag, justmyimpressions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.