Lifestyle, Top 5
Schreibe einen Kommentar

Top 5 im September

Der September ist für mich ein ganz verrückter Monat, geprägt von riesiger Vorfreude auf die wunderbare spanische Insel Menorca. Aber auch geprägt von viel Gedankenchaos. Gerade sprudelt es nur so an jeder Ecke. Yoga, Job, Blog – viel Inspiration, viel zu tun. Wie sagte neulich eine Schülerin meiner Yin-Klasse „Es ist so schwer Ruhe zu finden, manchmal muss ich mich richtig zwingen. Du bist immer so entspannt.“ Ich musste grinsen. Sehr breit.

1) Der Happiness Planner
Sieht der nicht einfach mega schön aus und hat noch dazu einen Knaller-Namen? Wenn der hält was er verspricht, ist das ne Bombe. Der Happiness-Planner ist ein 52 Wochen-Journal zur Selbstreflexion und Zielsetzung. Ich stehe ja auf Planer, Kalender, Journals… Es gibt nichts Besseres als die eigenen Aufgaben im Blick zu haben und morgens erst mal damit zu starten sich den Tag zu strukturieren. Bestellen könnt ihr hier oder über den Onlineshop Soulzen.

2) Ein Teppich für deine Praxis
Hochwertig und nachhaltig soll es bitte sein? Du willst dich bei deiner Yoga- und Meditationspraxis rundum wohlfühlen? Dann sind die Yogateppiche von Yogreen im feinen Batikdesign vielleicht genau dein Ding. Inhaberin Claudia ist Yogalehrerin und möchte die Welt mit ausgewählten, nachhaltigen, fair produzierten Dingen und inspirierenden Texten ein kleines bisschen yogischer machen! Herrlich! Der Yogateppich wird auf traditionelle Weise handgewebt und ist mit zertifizierten Pflanzenfarben gefärbt. Bei den Batikexemplaren ,wie dem Bioteppich „Lilac“, fällt jeder Teppich anders aus und ist somit ein Unikat.

3)  Schönes für die Wand!
Ich liebe Makrames und  überlege jetzt schon seit einem Jahr mir eines zu bestellen, kann mich aber nicht entscheiden. Auf Instagram habe ich das feine Label Dhavi Designs entdeckt, die verkaufen wunderbare Wamdteppiche und Pflanzenhalter. Wer sich den schönen Wandbehang lieber selbst knüpfen möchte, hatte auf den letzten Wanderlust Festivals außerdem die Gelegenheit selbst kreativ zu arbeiten. Für mehr Inspiration zu Wandbehängen schaut mal auf Pinterest vorbei.

4) Éthical by Daria Daria 
Es gibt ein neues, feines und nachhaltiges Fashionlabel im Onlinehimmel. Gründerin ist keine geringe als Bloggerin Maddie von DariaDaria, die sich und ihren Blog in diesem Monat neu erfunden hat. Das Label hört auf den Namen Éthical und zu den ersten Teilen gehören zwei feine Shirts in Weiß und Schwarz und ein Jutebeutel. Feine Teile sind das. Hut ab, liebe Maddie und mehr als viel Glück mit der eigenen nachhaltigen Fashionlinie.

5) Karte ziehen, inspirieren lassen
Ich nutze super gern mit Meditationskarten-Sets, um meiner Meditation oder Yogapraxis einen kleinen Frischekick zu geben und um an verschiedenen Themen zu arbeiten. Morgens ziehe ich dann meist eine oder auch mal zwei Karten zusammen und die begleiten mich durch den Tag. Es ist verrückt, wie oft man ein Thema zieht, in das man aktuell auch gedanklich verwickelt ist. Gabrielle Bernstein hat das Set The Universe has your back: A 52-card deck herausgebracht, dass aus 52 inspirierenden & spirituellen Botschaften besteht.

"Das Leben ist zu kurz, um kein Yoga zu machen!" Simone liebt Yoga, Schreiben, das Meer, die Sonne und ist auf der Suche nach einem happy, healthy Lifestyle. Wenn sie nicht gerade nachdenkt, haut sie in die Tasten oder ist auf der Matte zu finden!

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Hand voll Freude – Top 5 im Januar Was würde ich tragen, wenn es in Dubai wohl kalt wäre? Hatte ich erwähnt, dass der Winter hier ein wunderbarer Sommer ist;-) Womit helfe ich mir selbs...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.