Food, Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

Buchtipp: „Vegan – Das Kochbuch“ von Jean-Christian-Jury

Kochbücher gibt es viele. Ach, tausende. Ich liebe Kochbücher, auch wenn ich vielleicht nicht jeden Tag gerne koche. Aber ich lese sie gern, lasse mich inspirieren, schaue mir was ab für Kombinationen und mag es sehr, neue Lebensmittel zu entdecken. Aktuell habe ich das ganz schön dicke Exemplar von Jean Christian Jury auf meinem Tisch liegen. Es heißt VEGAN – Das Kochbuch und präsentiert eine enorme Vielfalt an tollen veganen Gerichten.

Vegane Länderküche

Auf insgesamt 584 Seiten stellt Jean-Christian Jury, der übrigens das erste vegane Fine-Dining Restaurant in Berlin eröffnet hat, 800 Rezepte für vegane Gerichte vor. Das Besondere: Das Buch ist mehr eine Kochbibel, weil so umfassend, und es beinhaltet Gerichte aus der ganzen Welt. Vegane Länderküche sozusagen. Die Gerichte sind keinesfalls vegan abgewandelt, sondern es handelt sich um traditionelle Rezepte, die die vegane Vielfalt unterschiedlichster Kulturen zeigen. Und oh wunder, da sind sogar spanische Gerichte dabei. Wenn man nämlich nicht gerade in Barcelona unterwegs ist, ist das mit veganem oder vegetarischem Essen gar nicht so easy.

Ganz kurz: Was spricht meiner Meinung nach für eine (zumindest teilweise) vegane Lebensweise, in der auf tierische Produkte verzichtet wird? An erster Stelle natürlich, dass Mensch & Tier gleichwertig sind und dem Grundsatz von Ahimsa folgend, sollten wir dementsprechend keine anderen Lebewesen essen. Zum anderen, weil einfach Unmengen an Wasser für die Produktion von Fleisch verschwendet werden. (Wer mehr dazu lesen will, dem sei Yoga & Vegetarianism ans Herz gelegt). Eine vegetarische Ernährung kann gesünder sein (Vegetarier sein, aber hauptsächlich Fertiggerichte verschlingen ist keine gute Lösung) und gibt uns eine andere Lebensqualität. Probier’s mal aus und entscheide dann für dich. Mein Tipp: Wenn komplett vegan schwierig ist, dann vielleicht vegetarisch & vegan inspiriert. Manchmal lohnt sich ein sanfter Übergang;-)

Meine Favoriten aus dem Buch

Zum einen haben es mir die Burriots mit Kichererbsen-Curry und Minz-Chili-Sauce angetan. Ich liebe Kichererbsen, die kommen bei mir mindestens drei mal die Woche auf den Teller. Ich würde im Rezept allerdings die Weizentortillas durch eine weizenfreie Variante ersetzen.

Und mega finde ich das Rezept für die Himbeertorte, bei der der Boden aus Kokosöl, Datteln, Walnüssen und Ahornsirupp gemacht wird. Klingt himmlisch und sieht auch so aus. Geiler Weihnachtsnachtisch, oder?

BIlder: Sidney Bensimon

Ich finde das Buch ist ein prima Geschenk für alle, die ihr vegan inspirieren möchtet. Weihnachten ist ja nicht mehr weit.

Jean-Christian Jury
VEGAN
DAS KOCHBUCH

584 Seiten, Hardcover
Format 18×27 cm
39,95 Euro (D)/ 41,10 Euro (A)
ISBN 978-3-944297-32-3
Das Buch ist bei am 06. Oktober Phaidon by Edel Verlag erschienen. 

„Das Leben ist zu kurz, um kein Yoga zu machen!“ Simone liebt Yoga, Schreiben, das Meer, die Sonne und ist auf der Suche nach einem happy, healthy Lifestyle. Wenn sie nicht gerade nachdenkt, haut sie in die Tasten oder ist auf der Matte zu finden!

Kategorie: Food, Lifestyle

von

„Das Leben ist zu kurz, um kein Yoga zu machen!“ Simone liebt Yoga, Schreiben, das Meer, die Sonne und ist auf der Suche nach einem happy, healthy Lifestyle. Wenn sie nicht gerade nachdenkt, haut sie in die Tasten oder ist auf der Matte zu finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.