Travel, Uncategorized
Schreibe einen Kommentar

Sabadell in Katalonien – klein, aber oho!

Sabadell liegt ca. 20 Kilometer nordöstlich von Barcelona, ist eine richtig nette Kleinstadt und die Heimat meines nach Deutschland ausgewanderten Freundes. Mit 200.000 Einwohnern auch gar nicht so klein, wenn ich bedenke, dass ich in einem 3.000 Seelen-Dorf aufgewachsen bin. Ich war jetzt schon einige Male dort und irgendetwas hat diese Stadt in Katalonien, mit dem ich mich sehr wohl fühle. Besonders gut ist unter anderem die schnelle und super günstige Bahnverbindung nach Barcelona – mein absolute Traumstadt.

Zwei Sachen, die Spanier unwahrscheinlich gut können, sind Essen und Trinken. Da erzähle ich natürlich nix Neues. Im Süden Tapas, im Norden Pinchos. Herrlich. Man steht an der Theke und vor einem die leckersten Kleinigkeiten. Pinchos, sind kleine Köstlichkeiten, in denen Zahnstocher stecken. Pincho bedeutet übersetzt „Spieß“. Die Spieße sammelt man auf seinem Teller und am Ende werden die dann einfach gezählt und man bezahlt. (Einige auch nicht, weil die Zahnstocher, ach hups, einfach runter gefallen sind.)

Startbild_Sabadell

 

Auf dem Bild seht ihr Rote Paprika mit Anchovis. Auf Spanisch: Escalibada.

Kommen wir zum Sahnehäubchen der spanischen Traditionen in Sabadell: „Forn de Sant Jaume“.  Dahinter verbirgt sich geschmolzene Schokolade mit Sahne. Dazu werden Croissants in Stickform serviert und die tunkt man dann, wenn man es gern papp-süß mag, in die flüssige Schoki. Ich stehe ja mehr auf richtig guten Kaffee als auf heiße Schokolade.
Kaffee_CafePontBesonders  gut ist das Café Pont, das offen wie eine Art Bar daher kommt. In den 100 Jahre alten Laden kehrt der Spanier kurz ein, trinkt einen starken Kaffee und dann gehts weiter. Das Besondere: Kaffee aus allen Regionen der Welt. Brasilien, Kenia, Äthiopien, Bolivien, Peru und Columbia präsentieren hier ihre erlesensten Kaffeebohnen, die man natürlich auch als Geschenk verpackt kaufen kann. Die Einwohner von Sabadell lassen sich hier den frisch gemahlenen Kaffee abfüllen und genießen ihn zu Hause.

Pont_Sabdell_Kaffetheke

Auch an Gewürzen, Nüssen und Körnerarten aus aller Welt manget es in der Stadt nicht. Man bekommt hier wirklich alles, was man für ein gutes spanisches Dinner braucht. Wer es aber richtig frisch mag, besucht den Markt, der mich bei all meinen Besuchen bisher am meisten begeistert hat.
Nüsse

 

Ich habe mir bei meinem letzten Besuch im Dezember diese Cannelloni mitgenommen, die besonders gut sein sollen. Und sobald mal bei mir etwas mehr Zeit und Ruhe einkehrt, werde ich mich an ein leckeres spanisches Nudelgericht machen.

Cannelloni_ElPavo

Wenn ihr also mal Lust auf eine Kleinstadt in der Nähe von Barcelona habt, dann lasst euch Sabadell nicht entgehen und schaut unbedingt auf einen leckeren Gin in der Bar Taps vorbei.
Taps_Sabadell

amy's love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.