Uncategorized
Kommentare 2

Die ersten Sonnenstrahlen

Juhu, die Sonne ist da und ich war in dieser Woche oft draußen unterwegs, habe viel frische Luft geatmet und einige schöne Momente mit der Kamera festgehalten.
Letzten Sonntag war ich im Nordpark in Düsseldorf unterwegs, da solltet ihr unbedingt auch mal hin, wenn die Sonne so schön scheint. Eine perfekte Erholungszone mitten in der City. Hier kann man die Seele baumeln lassen, fast do gut wie eine Stunde Yoga.
IMG_9552
IMG_9551
Besonders toll dort ist der Japanische Garten:

IMG_9556

Der übrigens auch „Garten der Besinnung“ genannt wird. Alles, was ihr dort findet, hat eine tiefere symbolische Bedeutung. Egal ob Bäume, Teich, Steine, Quelle, Hügel, Laternen oder die Sitzgruppe am Teich. Ein Baum dort heißt zum Beispiel „Baum des aufrechten Geistes“. Und die Insel im Teich zum Beispiel symbolisiert eine Insel der Unsterblichen.

IMG_9568

IMG_9569
Aber auch am Rhein war es in den letzten Tagen einfach herrlich. Da wird einem mal wieder bewusst, wie wichtig es ist ab und an die Nase in den Wind und das Gesicht in die wärmende Sonne zu halten.

IMG_9582
IMG_9611
Ich habe seitdem richtig Lust auf Frühling, Sommer und Sonne. Und noch mehr freue ich mich darauf, dass wir Ende März nach Spanien fliegen und dass es dort schon richtig schön warm ist!

IMG_9606
An diesen beiden Bildern sieht man übrigens sehr schön, wie man mit dem Objektiv, das ich euch bereits im letzten Artikel vorgestellt habe, spielen kann. Ich mag den Blick auf die blühende Wiese mit dem Baustamm im Vordergrund total gern.

IMG_9617

IMG_9618
Die ersten Sonnenstrahlen des Jahres sind einfach wunderbar, oder? Mein Learning der Woche war übrigens, und das passt auch zu diesem Artikel, dass wir viel zu sehr das Negative und nicht die positiven Dinge sehen. Wir beschweren uns, dass der Job blöd ist, die Kollegen nerven, aber wir sagen nicht, wie toll es ist, dass die Sonne scheint. Zumindest nicht in derselben Intensität. Die guten Dinge erwähnt man oft nur beiläufig in einem Nebensatz. Auch wenn wir mit Freunden sprechen, geht es oft um Schwierigkeiten und Probleme, viel zu selten, ruft man seine Freunde an um einfach nur zu sagen, dass alles gut ist, wie es ist, oder?

IMG_9622

Und als ich mich über die vielen schöne Dinge, wie das gute Wetter und die Natur gefreut habe, ist sogar auch das ein oder andere nette Bild von mir entstanden. (Rotes Kreuz im Kalender, 18 Knoten ins Taschentuch – das kommt nicht oft vor!)
IMG_9603

Ich wünsche ein tolles Wochenende mit ganz viel Sonnenschein und positiven Erlebnissen! Und wenn euch einfach alles zu viel wird, andauernd das nervige Telefon klingelt oder ihr mal für euch sein wollt, Jacke an und raus mit euch!
eure amy

„Das Leben ist zu kurz, um kein Yoga zu machen!“ Simone liebt Yoga, Schreiben, das Meer, die Sonne und ist auf der Suche nach einem happy, healthy Lifestyle. Wenn sie nicht gerade nachdenkt, haut sie in die Tasten oder ist auf der Matte zu finden!

Das könnte dich auch interessieren:

Goodbye altes Leben – hello new life! "Ein bewusster Mensch ist so mutig, Veränderungen anzunehmen. Dieses Annehmen selbst macht glücklich." OSHO   Ehrlich gesagt, weiß ich nic...
Getestet: Barre Workout bei Youpila Der Mensch braucht Abwechslung. Meiner Meinung nach bei allem. Bei dem was wir essen, wie wir leben und auch beim Sport. Auch wenn Yoga für mich kein ...
Catrin Meyer: „Ich liebe es, selbst über meine Zeit be... In der letzten Woche habe ich euch von einem wunderbaren kleinen Buch erzählt, das von Hamburg den Weg zu mir gefunden hat. Und heute zeige ich euch, ...

2 Kommentare

  1. Scheint als hättet ihr ein richtig schönes Wochenende gehabt. Der Garten der Besinnung sieht echt toll aus, ist bestimmt einen Besuch wert. Man vergisst oft das man auch hier in Deutschland schöne Urlaubsorte hat, und nicht immer in fremde Länder muss.

    • Simone Bleidt sagt

      Liebe Linda, ja, du hast total Recht. Oft liegen tolle Orte direkt um die Ecke;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.