Top 5
Kommentare 2

Eine Hand voll Freude – TOP 5 für Mai

Liebe Leser, ich weiß, es ist schon Juni, aber erst der 4. und ich finde da kann ich euch noch schnell meine Hand voll Freud – Top 5 aus dem Mai vorstellen. Hach, was war der Mai so schön. So viel los, so viel unterwegs und endlich Sonne satt. In den aktuellen Top 5 packe ich die Trendfarbe Pastell aus, stelle euch was frisches für unter die Achseln vor, ermuntere euch zum Räuchern in der Hütte und ein feiner Ingwertee ist auch mit dabei!

1) Es ist Sommer!
Und das heißt: Her mit den schönen Sommerfarben, her mit Pastell! Auch wenn ich eigentlich lieber Long Leggins mag, die Onzie Capri Pant Candy Cloud von beeathletica ist mein Liebling im Mai! Damit es noch sommerlicher wird, hab ich mich in ein  Ananas-Shirt von Reebok und meinen Körper in die Vasisthasana-Pose geschmissen. Ihr wisst schon straffe Seiten für dein Sommer und so, ne?

Top 5_beeathletica Hose

2) Frische Achseln …
sind ne dufte Sache finde ich! Und wer viel Yoga macht, der schwitzt auch öfter mal. Bisher habe ich immer normale Deos verwendet, aber ein Deo ohne Aluminum ist natürlich besser. Zudem versuche ich gerade nach und nach alles in meinem Badezimmerschrank gegen natürliche Produkte auszutauschen. Das dauert ein wenig … Und in dem Zuge habe ich das wunderbare Label Ponyhütchen entdeckt. Das Cremedeodorant wird einfach wie eine Creme aufgetragen, hält frisch, ist vegan und duftet nach Kokos!

Kokoskuss_Cremedeodorant_DSC5962_square-600x600

3) Teechen!
Geht nur im Winter? So ein Quatsch. Tee geht immer. Egal ob kalt oder warm. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Sorten und in einem Buchladen bin ich vor kurzem auf den Hari Tea „Geistesblitz“ gestoßen. Der schmeckt lecker nach Ingwer und Zitrone. Und hat mich auf so einige Geistesblitze gebracht ;-)

Top 5 im Mai_HariTea_Ingwer & Zitrone

 

4 & 5) Was wäre ein Yogi ohne Räucherstäbchen?
Nur ein halb entspannter Yogi. Ich liebe es abends ein bisschen zu räuchern, das entspannt so schön. Aktuell stehe ich auf die japanischen handgefertigten Räucherstäbchen von Seikon, die sind schön verpackt und ich mag den Duft. Pro Stäbchen brennen die ca. 25 Minuten lang.
Und natürlich muss zu den Stäbchen auch ein Halter her. Nach dem habe ich länger gesucht und bin irgendwann auf einem kleinen Hippiemarkt in Spanien fündig geworden. Ähnlich einfache und schöne Exemplare findet ihr aber auch bei hier.

Top 5 im Mai_Raeucherstaebchen

Happy Juni mit viel Sonne, Yoga, Gelassenheit & Sommerstimmung!

Das könnte dich auch interessieren:

Get Inspired – Sabine und ihre Reise nach Costa Rica Heute steht bei "Get Inspired" schon der letzte Gast in den Startlöchern. Mensch, wie schnell die Zeit vergeht. Dafür habe ich einen ganz besonderen G...
Beginners Mind – ewiger Schüler sein Lernen bedeutet zu wachsen, ständig inspiriert zu sein, Neues zu entdecken. Immer und überall. Es bedeutet Austausch und impliziert auch, dass wir nie...
Yogaworld Düsseldorf Yeah! Eine Yogamesse in Düsseldorf, direkt vor der Tür, besser gehts nicht, oder? Ich habe mich riesig gefreut als ich gelesen habe, dass die Yogaworl...

„Show your light!“
Yoga, Meditation und Schreiben sind meine täglichen Begleiter. Psychologie und Spiritualität interessieren mich brennend. Aktuell versuche ich Altes loszulassen und mich viel Neues zu trauen. Verlasse die Komfortzone und möchte euch auch dazu ermutigen das auch zu tun.

Kategorie: Top 5

von

"Show your light!" Yoga, Meditation und Schreiben sind meine täglichen Begleiter. Psychologie und Spiritualität interessieren mich brennend. Aktuell versuche ich Altes loszulassen und mich viel Neues zu trauen. Verlasse die Komfortzone und möchte euch auch dazu ermutigen das auch zu tun.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.