Lifestyle, Top 5
Schreibe einen Kommentar

Top 5 im Februar

Der Februar war bisher ein sehr lehrreicher Monat für mich – auf allen erdenklichen Ebenen. Ich merke, wie meine spirituelle Praxis sich immer mehr festigt und ganz automatisch auf meinen Alltag und die Beziehungen, die ich pflege, überträgt. Und natürlich beschäftige ich mich viel mit dem Bewohner in meinem Bauch. Jeden Tag wird mir aufs Neue bewusst, was es für ein Wunder ist. Für den Februar habe ich euch Dinge zusammengestellt, die mir Freude machen, aber wie immer gilt: Nur kaufen, wenn ihr auch wirklich etwas braucht. Ihr wisst ja, wir produzieren schon genug Müll ;-)

1) Moderne Strickliesel 

Ich liebe das Kölner Label Armed Angels, die stellen wunderbare Kleidung her und die komplette Produktion ist nachhaltig. Verantwortung gegenüber der Umwelt ist für das Label keine Option, sondern ein Muss. Darum kommen nur nachwachsende Rohstoffe und recycelte Materialien zum Einsatz. Damit ihr und auch ich bald gut durch die letzten kalten Tage kommt, lege ich euch den ROYA STRIPED CHAOS LONGCARDIGAN aus BIO-Baumwolle ans Herz.
Der Mantel mit Rundhals wird offen getragen, ist zu 100% aus Bio Baumwolle, GOTS-zertifiziert und PETA approved. Sieht noch dazu gut aus, hält warm, was will man mehr!  

2) Butter, aber nicht fürs Brot!

In der Schwangerschaft wird die Haut ganz schön trocken, spannt dauernd und man verwendet viel Zeit damit zu schmieren und zu cremen. Die  Sheabutter Feel Good Mama von VIV RÉEL, einem kleinen Naturkosmetik-Label aus Stuttgart, unterstützt besonders beanspruchte Haut während und nach der Schwangerschaft. Kein Wunder, bei der Mischung aus Sheabutter und Kokos-Öl, die beide voll gepackt sind mit Vitaminen und Mineralstoffen. In der Schwangerschaft verträgliche ätherische Öle wie Lavendel, Orangenblüte und Mandarine verleihen der Butter, die in einem schicken schwarzen Topf daher kommt, einen angenehmen Duft. Die cremige SHEABUTTER  ist optimal zur Behandlung von Schwangerschaftsstreifen und Narben und ist natürlich für jeden was, nicht nur für werdende Muddis. Einfach nach dem Duschen auf die noch feuchte Haut auftragen und einmassieren. Die Produkte sind alle ohne synthetische Konservierungsstoffe, Mineralöle und das Label verzichtet auf Tierversuche.

3) Spiritualität für unterwegs 

Schon seit Jahrtausenden werden heilige Kräuter zur spirituellen Reinigung verwendet. Entweder um Körper, Geist und Seele zu reinigen oder auch um Räume von negativen Energien zu befreien. Einmal durchgeräuchert ist alles gleich wie neu. Das Set von Tasseltales, einem Label aus Salzburg, enthält einen Salbeistick, zwei Palo Santo Sticks und eine Krishna-Streichholzschachtel. Der weiße Salbei wird in freier Wildbahn angebaut, ist von Hand geerntet, natürlich getrocknet und wird dann in den USA von Hand mit Baumwollfäden umwickelt. Weißer Salbei schenkt dir einen klaren Geist, steht für Neuanfang und kann einfach abgebrannt werden. Die Palo Santo Holzstäbchen werden nachhaltig im Amazonaswald von Bäumen und Ästen, die auf natürliche Weise auf den Boden fallen, geerntet. Beim Räuchern darauf achten, dass nichts in der Nähe brennbar ist. Lasse den Stick ca. 20 Sekunden lang brennen und lösche dann vorsichtig die Flamme, um Rauch zu produzieren und deinen Raum zu reinigen.

4) Girlpower – weil Frauen eh die Besten sind!

Ihr kennt ja meine Meinung: Notizhefte kann man nie genug haben, denn es gibt immer was zu schreiben, zu notieren und zu recherchieren! Egal ob für Yogastunden, als Tagebuch, kleines Fotoheft – Notizhefte sind einfach goldwert und lassen jeden Schreibtisch glänzen. Das Girlpower Premium Notizheft ist von Junique kostet 14,90 Euro und hat einen leicht flexiblen, seidenmattem Kartoneinband. Das Notizbuch ist in DIN A4 oder DIN A5 und in drei verschiedenen Lineaturen (blanko, liniert oder gepunktet) verfügbar. Prima auch als Geschenk für eine liebe Freundin, die mal wieder an ihre Superpower erinnert werden muss!

5)  So einen Korb bekommt man gern!

Oha, owei,  ich hab ein ganz süßes Label entdeck. Das kommt aus Dänemark, heißt Hildestad Copenhagen und stellt feinstes Babyzubehör her. Wobei ich ja finde, dass man vieles davon auch herrlich verwenden kann, wenn man kein Baby erwartet. Das GOTS zertifizierte Label der Schwestern Cecilie und Carina Hildestad, setzt auf Einfachheit, Qualität und Nachhaltigkeit, arbeitet mit reinen Naturmaterialien, zarten Farben und weichen Texturen. Ich habe mich schwuppdiwupp in diesen hübschen handgewebten Korb verliebt, der in Bolgatanga hergestellt wird. Der Korb ist prima zum Aufbewahren von Zeitungen, Spielsachen oder Büchern. Mit dem Kauf unterstützt du außerdem eine nachhaltige Entwicklung und förderst ethisch produzierte Waren und Arbeitsmethoden. Hildestad Copenhagen verschickt, was ein Glück, in die ganze Welt. Bestellungen nach Deutschland kosten plus 20,00 Euro.

„Das Leben ist zu kurz, um kein Yoga zu machen!“ Simone liebt Yoga, Schreiben, das Meer, die Sonne und ist auf der Suche nach einem happy, healthy Lifestyle. Wenn sie nicht gerade nachdenkt, haut sie in die Tasten oder ist auf der Matte zu finden!

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Hand voll Freude – Top 5 im Juli Was mir im Juli Laune macht? Na, das Wetter. Doch, ich schwitze auch, aber ich mache mir nix draus und hau mir stattdessen lieber ein lecker-schmecker...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.